Terminankündigung Stadtfest OR

Aufgrund massiver Schäden an der Bausubstanz der Fußgängerbrücke über die Pockau (neben der Steinbogenbrücke am Gebäude Flöhatalstraße 58), musste diese kurzfristig voll gesperrt werden.

Als Ersatzfußwege sollten folgende Wege genutzt werden:
- Olbernhauer Straße – An der Pockau – Schulstraße – Flöhatalstraße und zurück
- Marienberger Straße – Ersatzbrücke zwischen den Hausgrundstücken Nr. 18 und Nr. 20 – Mühlenweg – Flöhatalstraße und zurück.

Die Fußgängerbrücke wird zu Sanierungszwecken ausgebaut und nach der Instandsetzung wieder eingesetzt.

Mit der Sperrung der Fußgängerbrücke ändert sich der Verlauf der Schulwege.
Wir bitten alle Eltern eindringlich ihre Kinder auf die geänderten Schulwege hinzuweisen!
Alle Fußgänger sollten die angebotenen Umgehungen ebenfalls nutzen, da der Weg über die Steinbogenbrücke, aufgrund der geringen Straßenbreite, für Fußgänger mit erheblichen Gefahren verbunden ist.
Kraftfahrer rechnen in diesem Bereich nicht mit Fußgängern!

Derzeit ist der Flöhatalweg zwischen Kamerun (Nennigmühle) und Blumenau nicht begehbar. Eine Umleitungsstrecke ist vor Ort ausgeschildert. Sie verläuft von Pockau/Nennigmühle über den Feuersteig in Richtung Sorgau und über die Kleine Seite und Sorgauer Straße bis nach Blumenau.

 

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Südwestsachsen (ZAS) informiert:

In der Zeit vom 12.04.2021 bis 13.11.2021 können die Bürger der Stadt Pockau-Lengefeld folgende Plätze zu den ausgewiesenen Öffnungszeiten nutzen:

 - Pockau (ehem. Deponie)  jeden Samstag von  10:00 bis 12:00 Uhr 

 - Wünschendorf                   jeden Samstag von  09:00 bis 11:00 Uhr

 - Reifland                              Samstag, ungerade KW von  14:30 bis 16:30 Uhr

 

Bei den an den Grünschnittannahmeplätzen überlassenen Grünabfällen soll Baum- und Strauchschnitt einen maximalen Durchmesser von 15 cm und 1 m Länge nicht überschreiten. Grünabfälle, die die vorgenannten Abmessungen überschreiten, sind vor der Überlassung zu zerkleinern. (Die Anlieferung von Grünabfällen am Grünschnittannahmeplatz ist gemäß § 5 Abs.14 Gebührensatzung Erzgebirgskreis vom 23.11.2020 nur unter Verwendung von Wertmarken möglich. Eine Barzahlung der fälligen Gebühren ist ausgeschlossen.)

Derzeit ist auf Grund der durch die Corona-Pandemie eingeschränkten Öffnungszeiten der Stadtverwaltung jedoch ein Erwerb der Wertmarken vorab nicht möglich.
Somit ist bis auf Widerruf die Barzahlung der fälligen Gebühren bei Anlieferung an den Annahmeplätzen möglich.

- Bitte halten Sie möglichst passendes Bargeld bereit. -


Die Entsorgungsgebühr Grünschnittannahmeplätze gem. § 2 Abs.13 Gebührensatzung Erzgebirgskreis beträgt

  • bei Säcken mit einem Fassungsvolumen bis max. 120l 1,00 EUR/Sack und
  • bei loser Anlieferung   4,00 EUR  je angefangenen  0,5m³


Zusätzlich sind auch die städtischen Grünschnittannahmeplätze:

 - Forchheim (Ortsausgang Richtung Hutha, gegenüber George-Bähr-Straße 125)   
                          Samstag, gerade KW            von  13:00 bis 14:00 Uhr 

 - Lippersdorf (am Steinbruch)
                          
jeden Samstag                       von   09:30 bis 10:30 Uhr

 - Wernsdorf (Auf dem Steinberg - ehemalige Deponie )
                        Samstag, gerade KW        von  09:00 bis 11:00 Uhr


wieder geöffnet.

Die Abgabe von Grünabfällen ist auch weiterhin ganzjährig gegen Gebühr (Barzahlung) an den Wertstoffhöfen des Verbandsgebietes sowie durch grundstücksbezogene Nutzung der Biotonne (s. Abfallkalender 2021) möglich.

Es gelten die derzeitigen Vorgaben der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO). Bitte beachten Sie die notwendigen Mindestanforderungen bei der Anlieferung von Grünabfällen, halten Sie zu anderen Personen ausreichend Abstand (mind. 1,50 m) und tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung.

 

Zweckverband Abfallwirtschaft Südwestsachsen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

sollten Sie den Wunsch haben, dass Ihr Alters- oder Ehejubiläum im Stadtkurier abgedruckt wird (Altersjubiläen ab dem 70. Lebensjahr aller 5 Jahre; Ehejubiläen ab dem 50. Ehejahr), bitten wir Sie, die Einwilligungserklärung ausgefüllt und unterschrieben an die Stadtverwaltung zurückzuschicken. Die Vordrucke liegen ebenfalls an der Anmeldung im Erdgeschoss des Rathauses Lengefeld und in der Bürgerservicestelle in Pockau zur Abholung bereit oder sie können auf der Internetseite der Stadt Pockau-Lengefeld heruntergeladen werden.

Bitte beachten Sie, dass es sich um eine einmalige Einwilligungserklärung handelt, die bei Bedarf (zum Beispiel aller fünf Jahre) neu eingereicht werden muss. Darüber hinaus bitten wir Sie, die unterzeichnete Erklärung mindestens 8 Wochen vor Ihrem Jubiläum bei der Stadtverwaltung Pockau-Lengefeld einzureichen. Die Einwilligungserklärung darf ausschließlich von dem / den Betroffenen persönlich erteilt werden. Somit ist die eigenhändige Unterschrift dieser Person(en) unerlässlich.

Ihr
Ingolf Wappler