Durch Vandalismus wurden in unserer Stadt wieder Schäden angerichtet.

  1. Am Buswartehäuschen am Bahnhaltepunkt Lengefeld-Rauenstein wurden ein Seitenteil des Gebäudes sowie die Fallrohre der Dachentwässerung zerstört.

  1. Am Standort der historischen Pestsäule zwischen Reifland und Lippersdorf wurden das Bild mit der Darstellung der Geschichte und die Säule durch Gewalteinwirkung beschädigt.

  2. Die Innenwände des Rauensteiner Tunnels (Oederaner Straße) beschmierten Unbekannte mit roter Farbe.


Die Schäden zu Punkt 1 und 2 ereigneten sich wahrscheinlich im Zeitraum 10./11. Oktober 2019.
Der Schadenszeitraum zu Punkt 3 kann nicht genau beziffert werden.



Wer kann sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Täter geben?

Hinweise bitte an die

Stadtverwaltung Pockau-Lengefeld
Ordnungsamt
Markt 1
09514 Pockau-Lengefeld

Telefon: 037367/33310 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!