Sehr geehrte Kundinnen und Kunden der Erzgebirgssparkasse,

trotz der umfassenden Auswirkungen der Corona-Krise hält die Erzgebirgssparkasse ihren Geschäftsbetrieb in wesentlichen Aspekten aufrecht. Ein Krisenstab wurde eingerichtet und Notfallpläne wurden aktiviert.

Unsere drei vordringlichsten Ziele sind:

  •       Sicherung des Zahlungsverkehrs und der Bargeldversorgung incl. Aufrechterhaltung der
           dafür erforderlichen Technik
  •       Unterstützung unserer Firmen- und Gewerbekunden mit Maßnahmen
          zur Liquiditätssicherung sowie hinsichtlich der Durchleitung der von der Regierung
          beschlossenen finanziellen Unterstützung
  •       Aufrechterhaltung mindestens der telefonischen Erreichbarkeit für unsere Kunden.

Dennoch sind auch in der Erzgebirgssparkasse umfangreiche Maßnahmen zum Schutze unserer Kunden und Mitarbeiter sowie in Hinblick auf die Einhaltung der am 20.03.2020 beschlossenen Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt) sowie der am 22.03.2020 beschlossenen Konkretieiserung erforderlich.

Daher halten wir ab Montag, den 23.03.2020, einen eingeschränkten mitarbeiterbedienten Service in folgenden Filialen zu den gewohnten Öffnungszeiten weiterhin aufrecht:

Annaberg-Buchholz (Große Kirchgasse), Zschopau, Marienberg-Hanischallee, Olbernhau, Aue-Altmarkt, Schwarzenberg-Grünhainer Straße, Schneeberg-Fürstenplatz, Stollberg, Zwönitz und Lugau. 

In allen weiteren Sparkassenfilialen stellen wir ab 23.03.2020 den mitarbeiterbedienten Service vorerst bis zum 20.04.2020 komplett ein.

Das betrifft die Filialen Annaberg-Buchholz (Buchholz), Königswalde, Dittersdorf, Gelenau, Großrückerswalde, Wolkenstein, Lengefeld, Drebach, Gornau, Aue-Zelle, Hohndorf, Bad Schlema, Schneeberg-Neustädtel, Jahnsdorf, Annaberg-Buchholz (Markt),  Ehrenfriedersdorf, Thum, Mildenau, Geyer, Auerbach, Burkhardtsdorf, Marienberg-Markt, Seiffen, Pockau, Grünhainichen, Großolbersdorf, Sehmatal, Crottendorf, Oberwiesenthal, Schlettau, Eibenstock, Schönheide, Johanngeorgenstadt, Breitenbrunn, Raschau, Lößnitz, Lauter, Oelsnitz, Neuwürschnitz, Zschorlau, SZB-Markt, Grünhain, Neukirchen, Thalheim.

Wir haben unsere Geschäftsprozesse darauf ausgerichtet, dass sowohl unser Sparkassenservice als auch alle Beratungsleistungen vollumfänglich telefonisch erfolgen können. Dazu haben wir unter anderem auch das Personal in unserem S-ServiceCenter aufgestockt. Weiterhin stehen Service- und Beratungsleistungen in großem Umfang auch über unsere Internetfiliale zur Verfügung. Insofern bitten wir unsere Kunden, den persönlichen Besuch in unseren noch geöffneten Filialen auf absolut notwendige und dringende Angelegenheiten zu reduzieren.

Ausgenommen von dieser Einschränkung ist der Betrieb der jeweiligen SB-Zonen incl. Bargeldversorgung, Beauftragung von Überweisungen (SB-Terminal und Briefkästen) und Kontoauszugserstellung. Diese Leistungen stehen in der gesamten Erzgebirgssparkasse auch weiterhin uneingeschränkt und vollumfänglich zur Verfügung.

Sowohl unsere Mitarbeiter (Intranet) als auch unsere Kunden (Presse, Internetfiliale, E-Mail, Filialaushänge) informieren wir regelmäßig und multikanal über die Entwicklungen.


Weitere Informationen der Erzgebirgssparkasse erhalten Sie hier.