Bei der Stadtverwaltung Pockau-Lengefeld, Hauptverwaltung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

                                  Sachbearbeiters/in Systemadministration

unbefristet mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden zu besetzen.


Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:
• regelmäßige Prüfung und Herstellung der Funktionsbereitschaft sowie Fortentwicklung der
   IT-Infrastruktur aller Einrichtungen der Stadtverwaltung (Server, Datenspeicher, Telefonie,
   Firewall-Systeme und des gesamten Netzwerkes)
• Installation und Funktionstests von Hard- und Software
• Planung, Beschaffung und Verwaltung aller EDV-Komponenten einschließlich Lizenzen
   (Lizenz- und Vertragsmanagement)
• Planung, Beschaffung, Implementierung und Verwaltung neuer Anwendungen
• vollumfängliche Sicherstellung der Datensicherheit
• Dokumentation von Verfahren und Abläufen im EDV-Bereich
• tägliche Datensicherung aller Server
• Einweisung, Unterweisung und Schulung von Beschäftigten bezüglich Hard- und Software
• Beratung und Betreuung der Anwender bei Problemstellungen im Softwarebereich


Die Übertragung weiterer Aufgaben behält sich der Arbeitgeber vor.

 

Für diese Tätigkeit erwarten wir folgende Voraussetzungen:
• eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur IT-Techniker/in oder
   vergleichbaren Abschluss
• Berufserfahrung im oben genannten Bereich
• Kenntnisse in der Administration von Windows-Servern
• fundierte Kenntnisse der Funktionsweise der eingesetzten IT-Infrastruktur
• Erfahrungen in der Netzwerkadministration von Windowsnetzwerken in der
   Domänenverwaltung
• versierte Kenntnisse in den MS-Office-Standardanwendungen
• Kenntnisse des Datenschutzes
• eigenständiges Arbeiten, Teamfähigkeit
• strukturierte Arbeitsweise
• Führerschein Klasse B


Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit einer gleitenden Arbeitszeit. Die Vergütung orientiert sich am Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), je nach Befähigung bis zur Entgeltgruppe 9b.

 

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung. Senden Sie diese bis zum 09.03.2018 (Posteingang) an die


Stadtverwaltung Pockau-Lengefeld
Frau Klaus
Markt 1
09514 Pockau-Lengefeld


Bewerbungen in elektronischer Form senden Sie bitte als eine Datei im PDF-Format an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .


Schwerbehinderte bzw. ihnen gleichgestellte Menschen werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Zur Berücksichtigung bitten wir Sie, den Bewerbungsunterlagen einen entsprechenden Nachweis beizufügen.


Wir weisen freundlichst darauf hin, dass Kosten, die mit der Bewerbung verbunden sind, nicht erstattet und Bewerbungsunterlagen nur in einem ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können. Anderenfalls werden diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Zudem erklären Sie sich mit Ihrer Bewerbung einverstanden mit der elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens.

Pockau-Lengefeld, den 10.02.2018

 

Wappler
Bürgermeister