Aus kommunalrechtlichen Gründen ist eine erneute Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 2 BauGB sowie die Beteiligung der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange für die 1. Änderung des Bebauungsplanes "Görsdorf B 101" erforderlich. Die Bekanntmachung über die Auslegung erfolgt im Stadtkurier August 2017. Den Wortlaut der Bekanntmachung finden Sie auch hier: