Ö F F E N T L I C H E   B E K A N N T M A C H U N G 

 

 

 

gemäß § 3 Abs. 2 BauGB über die Öffentlichkeitsbeteiligung zur Ergänzungssatzung „Bahnhofstraße“, OT Wünschendorf

 

 

 

Der Stadtrat der Stadt Pockau-Lengefeld hat in öffentlicher Sitzung am 20.3.2018 den Entwurf der Ergänzungssatzung „Bahnhofstraße“, OT Wünschendorf in der Fassung 01/2018 mit Planzeichnung im Maßstab 1:1.000 und Begründung mit Beschluss Nr. SR 15/2018 gebilligt und zur öffentlichen Auslegung bestimmt.

 

Der Geltungsbereich der Ergänzungssatzung umfasst eine Teilfläche des Flurstückes 20 der Gemarkung Wünschendorf mit einer Größe von ca. 2.100 Quadratmeter.

 

Die Aufstellung der Ergänzungsatzung wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB durchgeführt. Dementsprechend wird gemäß § 13 Abs. 2 und 3 BauGB von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Umweltbericht nach § 2 Buchst. a BauGB, von der Angabe nach

 

§ 3 Abs. 2 S. 2 BauGB, welcher Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 6 Abs. 5 S. 3 und 10 Abs. 4 BauGB abgesehen.

 

Parallel zum Beteiligungsverfahren der Satzung soll diesen Teilbereich betreffend eine Änderung der Abgrenzung des Landschaftsschutzgebietes "Saidenbachtalsperre" auf dem Gebiet der Stadt Pockau-Lengefeld, Gemarkung Wünschendorf, durch die untere Naturschutzbehörde beim Landratsamt Erzgebirgskreis durchgeführt werden.

 

Der vom Stadtrat der Stadt  Pockau-Lengefeld in öffentlicher Sitzung am 20.3.2018 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der Ergänzungssatzung „Bahnhofstraße“, OT Wünschendorf in der Fassung 01/2018 mit Planzeichnung im Maßstab 1:1.000 und die zugehörige Begründung, ebenfalls Stand 01/2018 liegen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom

 

 

                                    14.05.2018 bis einschließlich 19.06.2018

 

 

im Rathaus der Stadt Pockau-Lengefeld, Markt 1 in 09514 Lengefeld, im 1. Zwischengeschoss (Bauverwaltung Z. 1.10) während der nachfolgend genannten Zeiten

 

 

            Montag:         9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

            Dienstag:        9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Mittwoch:       9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
            Donnerstag     9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Freitag:          9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

 

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

 

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Anregungen und Hinweise zum Entwurf schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können unberücksichtigt bleiben, sofern die Stadtverwaltung deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und der Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Ergänzungssatzung nicht von Bedeutung ist.

 

Hinweis: Die Bekanntmachung und die entsprechenden Unterlagen werden nach § 4a Abs. 4 BauGB während des Auslegungszeitraums auf der Internetseite der Stadt Pockau-Lengefeld und dem Beteiligungsportal des Landes Sachsen unter www.bürgerbeteiligung.sachsen.de eingestellt.

 

 

Pockau-Lengefeld, den 24.04.2018

 

 

Wappler                                                                      Siegel
Bürgermeister

 

Stadt Pockau-Lengefeld

 

 

 

Verfahrensvermerk:

 

Veröffentlichung im „Stadtkurier“ vom 05.05.2018

 

gemäß § 4 der Bekanntmachungssatzung vom

 

08.01.2014 in der Fassung der 2. Änderungs-

 

satzung vom 30.08.2017