Bild des Kontaktes

Lengefeld

Kalkwerk 4a 09509 Pockau-Lengefeld

037367 - 2274

037367 - 863706

 

Öffnungszeiten

April/Mai und September/Oktober


Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr


Juni/Juli/August


Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

Führungen sind nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

 

November bis März geschlossen


Gruppenführungen sind nach Anmeldung auch während der Schließzeit des Museums vereinbar.

 

 

 

 

Weitere Informationen

 

Das Kalkwerk Lengefeld zählt zu den bedeutendsten technischen Denkmalen der alten Bindemittelindustrie in Europa. Hier lässt sich der Abbruch von Kalkstein bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Technische Anlagen der Kalkgewinnung und -verarbeitung zeugen von dieser langen Tradition.

 

Der komplette technologische Prozess vom Kalksteinmarmorabbau bis zur Steinmehl- und Branntkalkherstellung ist an originalen Anlagen nachvollziehbar. Der große Tagebruch mit Sprengmittellager und Wasserabführungsstolln kann im Rahmen geführter Rundgänge besichtigt werden.

 

 

 

Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.